19. Januar 2018
 
19.12.2017 09:09

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter/In Erschließungs- und Straßenausbaubeitrags-Abrechnung in Vollzeit

Stellenausschreibung

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist  im Fachbereich 3 – Bauen, Wohnen, Umwelt, die

 

unbefristete Stelle einer Sachbearbeiterin /

 eines Sachbearbeiters

 im Bereich der Erschließungsbeitrags- und Straßenausbaubeitrags-Abrechnung in Vollzeit

 

zu besetzen.

 

Die schwerpunktmäßigen Aufgaben umfassen:

 

·       Berechnung/Veranlagung von Erschließungs-beiträgen und Straßenausbaubeiträgen,

·       Begleitung von Anliegerversammlungen,

·       Bearbeitung von Widersprüchen und Klagen gegen Veranlagungsbescheide,

·       Mitwirkung bei der Aufstellung von Satzungen über die Erhebung kommunaler Abgaben und bei der Festsetzung privatrechtlicher Entgelte innerhalb des Fachbereiches,

·       Kalkulation von fachbereichsspezifischen kommunalen Abgaben,

·       Widmungsverfahren für öffentliche Straßen, Wege und Plätze,

·       Bearbeitung von Versicherungsangelegen-heiten des Fachbereichs.

 

Ihr Profil:

 

Zwingende Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist

 

o    die Befähigung des gehobenen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung, nachgewiesen durch die abgelegte Laufbahnprüfung oder

 

o    ein erfolgreich abgeschlossener Angestellten-lehrgang mit abschließender Zweiter Prüfung (A II)

 

Darüber hinaus erwarten wir:

 

o   idealerweise mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse in dem o.g. Aufgabengebiet,

o   hohes Maß an Einsatzbereitschaft auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit (Sitzungsdienst, Anliegerversammlungen), Belastbarkeit und Selbstständigkeit, 

o   Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung und Einarbeitung in die vorhandene Kommunal-software,

o   Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Integrationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Verhandlungsgeschick,

o   geübter Umgang mit gängigen Office-Anwendungen,

o   PKW-Führerschein (Klasse B) sowie dienstliche Nutzung Ihres privaten Kraftfahrzeuges gegen Erstattung der Fahrtkosten nach dem Saarländischen Reisekostengesetz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Beamtenverhältnis erfolgt die Besoldung nach dem Saarländischen Besoldungsgesetz (die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 10 bewertet), bei der Einstellung als Tarifkraft erfolgt die Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA, die Stelle ist nach EG 9b bewertet).

 

Die Gemeinde Kleinblittersdorf strebt an, den Frauenanteil in der Gemeindeverwaltung zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG Saarland) bevorzugt berücksichtigt.  

 

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwer-behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei dem

 

Bürgermeister der Gemeinde Kleinblittersdorf

Personalamt

Rathausstraße 16-18

66271 Kleinblittersdorf

 

Für einen ersten Kontakt stehen Ihnen unter den Rufnummern 06805/2008-112 und -101 Frau Kirsten Dincher-Kallenborn und Herr Thomas Dincher zur Verfügung.

 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen können Sie auch idealerweise bis zum 22.01.2018 an info(at)kleinblittersdorf.de senden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Stephan Strichertz

Bürgermeister