16. November 2018
 
17.10.2018 14:20

Der Regionalverband Saarbrücken unterstützt auch 2019 wieder kleine lokale grenzüberschreitende Projekte von Vereinen, Initiativen oder Bürgern. Kleine Projekte und Maßnahmen können bis zu 500 Euro bezuschusst werden

2018 fand diese Aktion zum ersten Mal statt und mit dem Kneippverein Kleinblittersdorf war sogleich ein Verein aus der Gemeinde Kleinblittersdorf dabei, der einen Zuschuss für seine Veranstaltung „Leben wie Gott in Frankreich“ erhielt.

 

Falls Sie (Verein, Initiative, Bürger/In) ein kleines Projekt /Maßnahme haben, das den grenzüberschreitenden Bewusstsein der Bevölkerung und zum interkulturellen Austausch mit dem Nachbarland beiträgt, melden Sie sich bei einer der  unten stehenden Kontaktpersonen beim Regionalverband, Frau Guilmet-Fuchs oder Frau Smola.

 

Die Förderung können die Städte und Gemeinden des Regionalverbands, oder auch dort wohnhafte Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Initiativen beantragen. Anträge für eine Förderung im Jahr 2019 können noch bis zum 31. Dezember 2018 eingereicht werden.

 

Weitere Informationen sowie das Antragsformular enthält ein Flyer, der ab November bei den Kommunen ausliegt und ab sofort auf der Internetseite des Regionalverbands Saarbrücken heruntergeladen werden kann:
www.regionalverband.de/grenzregion

 

Kontakt „Team Grenzüberschreitende Kooperation“ im Regionalverband Saarbrücken:

Carolin.Guilmet-Fuchs(at)rvsbr.de oder <st1:phone w:st="on" o:ls="trans">+49 681 506-6080</st1:phone>

Katharina.Smola(at)rvsbr.de oder <st1:phone w:st="on" o:ls="trans">+49 681 506-6081</st1:phone>