16. November 2018
 
29.10.2018 08:36

Infoabend mit Löschvorführung der Verbraucherzentrale und der freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Kleinblittersdorf am 14. November, 18 Uhr

Fehler bei der Wärmedämmung vermeiden – Brandschutz beachten!

 

Am Mittwoch, den 14. November 2018 um 18 Uhr geht es bei einem gemeinsamen Infoabend mit der Verbraucherzentrale und der Gemeinde Kleinblittersdorf im Rahmen der Kampagne: „Hände hoch fürs Handwerk“ im Regionalverband Saarbrücken rund um das Thema Wärmedämmung und Brandschutz.

Der kostenlose Vortrag findet im neuen Feuerwehrgerätehaus in der Sitterswalder Straße 71 in Auersmacher statt.

 

Viele Verbraucher sind verunsichert, wenn es um Wärmedämmung geht. Sie befürchten mehr Nachteile als Vorteile. So kursieren Gerüchte, dass gedämmte Häuser schneller schimmeln als ungedämmte. Immer wieder ist auch zu hören, Häuser sollen atmen können. Vergleichsweise neu sind Berichte über die Brandgefahr gedämmter Immobilien. In seinem Vortrag geht Reinhard Schneeweiß, Architekt und Energieberater der Verbraucherzentrale des Saarlandes, auf die Vorurteile gegen die verschiedenen Dämm-Maßnahmen ein und erklärt, worauf ein besonderes Augenmerk zu legen ist, um Fehler zu vermeiden.

 

Peter Dausend, Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Kleinblittersdorf, wird in seinem Beitrag einen Überblick über das Thema Brandschutz bei Gebäudefassaden aus Sicht der Feuerwehr geben.

 

Im Anschluss an die beiden Vorträge erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Malerbetrieb Forster GmbH eine Löschvorführung der freiwilligen Feuerwehr an zwei Fassadenmodellen.