20. Juni 2019
 
16.05.2019 14:07

Die Gemeinde Kleinblittersdorf und der Zweckverband Entsorgung Kleinblittersdorf laden zu einer 2. Workshop-Reihe zur Erstellung des „Starkregenvorsorgekonzeptes für die Gemeinde Kleinblittersdorf“

Zusammen mit der Uniwasser GmbH Kaiserslautern und der Firma geomer GmbH Heidelberg wurde in einem 1. Workshop am 03.04.2019 bereits die Zielsetzung des Starkregenvorsorgekonzeptes für die Gemeinde Kleinblittersdorf und die weitere Vorgehensweise in Grundzügen einmal vorgeste

 

In einer 2. Angekündigten Workshop-Reihe sollen nun jeweils ortsteilbezogen die bisherigen Ergebnisse erläutert und mit Unterstützung von Bürgerinnen und Bürger weiter konkretisiert werden.

 

Begonnen wurde diese 2. Workshop-Reihe im Ortsteil Kleinblittersdorf und wird ortsteilbezogen wie folgt fortgeführt:

 

Ortsteil Bliesransbach

am Montag, dem 03.06.2019, Beginn 18.00 Uhr, Schulturnhalle Römerstraße 30, 66271 Kleinblittersdorf

 

Ortsteile Auersmacher, Rilchingen-Hanweiler, Sitterswald

am Dienstag, dem 04.06.2019, Beginn 18.00 Uhr, Ruppertshofsaal, Ruppertstraße 44, 66271 Kleinblittersdorf.

 

Zu diesen Veranstaltungen möchten wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus den angesprochenen Ortsteilen, vor allem diejenigen, die durch das Starkregenereignis vom 01.06.2018 unmittelbar betroffenen waren, zu einem für sie zutreffenden ortsteilbezogenen Termine einladen.

 

Anwesend werden wieder Vertreter der Uniwasser GmbH Kaiserslautern und der Firma geomer GmbH Heidelberg sein, die u.a. schon mehrere solcher Starkregenvorsorgekonzepte erstellt haben.