23. August 2019
 

Hausmüll-, Restmüllabfuhr (Ausgabe, Rücknahme, Tausch)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Gemeinde für die Durchführung der Hausmüllentsorgung nicht verantwortlich ist.

Info-Telefon Abfuhrunternehmen (Fa. Remondis):
06849/9008-0

Info-Telefon EVS:
0681 / 5000-555
(Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr)

Bitte beachten Sie: Anträge können stets nur von den Hauseigentümern gestellt werden.

Jede An-, Um- und Abmeldung von Abfallgefäßen gebührenpflichtig.
Die Gebühr beträgt für jede Aufstellung, Rücknahme oder Veränderung eines Müllgefäßes 22,00 €. Der Betrag ist bei Antragstellung sofort bar zu zahlen.


 

Abfuhrtermine für Abfallgroßbehälter (770 l bis 5,5 cbm)


Die Entleerung von Abfallgroßbehältern wird mit den Gefäßbesitzern abgesprochen.


Zum Hausmüll/Restmüll gehören:

Abtropfsiebe, Aussenbinder, Babywindeln, Bratfette, Bratöle, Bücher, Butterbrotpapiere, Damenbinden, Deckenplatten, Dispersionsfarben, Drähte, Durchschlagpapiere, Elektrokabel, Farbbänder, Farben (eingetrocknete oder wasserlösliche), Federn, Fensterscheiben (Bruch), Filzstifte, Fischabfälle, Flachgläser, Fleischabfälle, Fotopapiere, Fritierfette, Glasbausteine, Glasscheiben (Bruch), Glühbirnen, Gummireste, Haushaltsgegenstände, Haustierstreu, Hörspielkassetten, Hundestreu, Hygieneartikel, Innenbinder, Kämme, Kassetten, Katzenstreu, Kaugummis, Kehricht, Keramikbehälter, Knochen, Kochgeschirr, Kohlepapiere, Kugelschreiber, Kunstleder, Lametta, Latexfarben, Lederreste, Milchgläser, Pampers, Papiertaschentücher, Pergamentpapiere, Pfannen, Plastikschüsseln, Plastikspielzeug, Porzellanbehälter, Postkarten, Rasierklingen, Ruß, Schaumgummis, Schirme, Schuhe, Servietten, Speisereste (gekochte), Spiegelgläser, Stanniol, Staubsaugerbeutel, Steinkohlenasche, Styroporplatten, Tapetenreste, Tierhaare, Tischtücher, Tonerkartuschen (leer), Tonscherben, Videokassetten, Wegwerfwindeln, Wurstabfälle, Zellophan, Zigarettenkippen