09. Dezember 2016
 

Ortsteile


Auersmacher

Bliesransbach
Foto Bliesransbach

Kleinblittersdorf
Foto Kleinblittersdorf

Rilchingen-Hanweiler
Foto Rilchingen-Hanweiler

Sitterswald
Foto Sitterswald

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Stephan Strichertz Bürgermeister
Foto Bürgermeister Stephan Strichertz

die Gemeinde Kleinblittersdorf setzt sich aus fünf Ortsteilen zusammen: Auersmacher, Bliesransbach, Kleinblittersdorf, Rilchingen-Hanweiler und Sitterswald. Unsere schöne Gemeinde, geprägt durch ihre landschaftliche Lage, umgeben von Feldern, Wiesen, Saar und Blies, hat neben der reichhaltigen naturräumlichen Ausstattung auch viel Sehenswertes zu bieten. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über 27,29 km2, davon sind 564 ha Waldfläche. Zurzeit leben in der Gemeinde ca. 13.000 Menschen.

 

Eine funktionierende Dorfgemeinschaft, verbunden mit einem hervorragenden Freizeitangebot in wundervoller Umgebung macht es Jedem leicht, sich hier bei uns innerhalb kurzer Zeit wohl zu fühlen. In der Gemeinde Kleinblittersdorf können Sie grenzenlos wandern und radeln. Einige der beliebtesten Wanderrouten sind der Jakobsweg und der Premiumweg „Blies-Grenz-Weg“. Radvergnügen finden Radfahrer entlang der Saar auf dem Leinpfad und auf einer Transversalten des Radwandernetzes Velo visavis. Sie führen Radler durch Flussauen, weitläufige Wiesenlandschaften und schattige Wälder beiderseits der Grenze. Und seit dem 2. September 2012 sind für Gäste im Wellness- und Gesundheitsresort Saarlandtherme in unserem Ortsteil Rilchingen-Hanweiler Erholung und Wohlergehen garantiert.

 

Gepflegte Ortsteile und eine vielfältige Gastronomie laden darüber hinaus zum Verweilen ein. Ob nun kräftig, deftig oder bien français – gourmands und gourmets kommen bei uns gut und gerne auf ihre Kosten. Hier findet sich genug, was den kulinarischen Gaumen zu begeistern vermag.

 

Landeinwärts kann man die Gemeinde als Tor zum landschaftlich reizvollen Bliesgau bezeichnen, gehört die Gemeinde doch seit 2009 zum UNESCO-anerkannten Biosphärenreservat Bliesgau. In 2009 und 2010 hat Kleinblittersdorf im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz ein eigenes Projekt auf den Weg gebracht. Hier geht es primär um die Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Auf Anregung von Kleinblittersdorf haben alle Gemeinden im Biosphärenreservat Bliesgau beschlossen, sich gemeinsam zu engagieren, um die Region zu einer Nullemissionsregion weiter zu entwickeln. Jede von ihnen versucht in der Vernetzung ihren Beitrag zur Erreichung dieses Ziels zu leisten.

 

Geografisch und historisch ist Kleinblittersdorf das Tor zu Frankreich. Die Grenzstation zwischen Kleinblittersdorf und Grosbliederstroff gibt es seit ein paar Jahren nicht mehr. Kleinblittersdorf liegt an der Saar und wird durch eine Freundschaftsbrücke mit ihrer Partnergemeinde Grosbliederstroff in Frankreich verbunden.

 

In den Ortsteilen werden Bildungs-, Kultur- und Sporteinrichtungen vorgehalten: Grundschulen, eine Gemeinschaftsschule, Musikschule Obere Saar, örtliche Volkshochschule, Büchereien, Kindergärten, Spiel- und Bolzplätze, Tennisplätze, Sportplätze, private Reitanlagen und ein Freibad sind auf Gemeindegebiet zu finden.

 

 

 

Ich lade Sie ein, unsere Gemeinde besser kennen zu lernen. Klicken Sie sich durch die einzelnen Seiten und verschaffen Sie sich einen ersten virtuellen Eindruck über die Biosphärenkommune Kleinblittersdorf an der Oberen Saar.  In der rechten Spalte können Sie durch den Schnelleinstieg direkt zu interessanten und wichtigen Themen gelangen.

 

 

Ihr

Stephan Strichertz

 

 

 



Termine

Sonntag, 11. Dezember 16, 15:00 Uhr
Samstag, 17. Dezember 16, 16:00 Uhr